Mutschler-Zumbühl kehrt nicht mehr aus einem Schwangerschaftsurlaub zurück, wie die die «Schweiz am Sonntag» schreibt. Mutschler-Zumbühl war die Nachfolgerin von Brigitte Thomi, die nur gerade neun Monate ausharrte.

Die Stelle ist mit 60 Prozent neu ausgeschrieben. Dies sei zu wenig, sagt Pedro Erni, Präsident des Apothekerverbandes gegenüber der «Schweiz am Sonntag».

Ebenfalls gekündigt hat die bisherige Vorgesetzte Anja Oswald, Leiterin der Abteilung Medizinisch-Pharmazeutische Dienste. Bevor diese Stelle neu ausgeschrieben wird, soll das Anforderungsprofil überdacht werden.