Zusammenarbeit
Die «Basler Zeitung» streicht acht Stellen

Bei der «Basler Zeitung» kommt es erneut zu Veränderungen. Diese kosten acht Stellen in der technischen Zeitungsproduktion in Basel.

Drucken
Teilen

KEYSTONE/Christian Beutler

Die Basler Zeitung Medien geht mit der Bündner Somedia –mit ihrem Hauptprodukt, der «Südostschweiz» – eine Kooperation ein, wie es in einem gemeinsamen Communiqué der beiden Verlagshäuser heisst, das auf dem Portal «Werbewoche» aufgeschaltet wurde, das zur Somedia gehört.

Die Druckvorstufenproduktion der Anzeigen wird von Basel nach Chur gezügelt. Rolf Bollmann, CEO der Basler Zeitung Medien lässt sich mit den Worten zitieren, die Somedia verfüge in Chur über «die nötigen technischen Kapazitäten und das entsprechende Know-how.» Der Baz ermögliche diese Massnahme eine weitere Konzentration auf das «verlegerische Kerngeschäft». Über ein noch engeres Zusammengehen der Somedia von Verleger Hanspeter Lebrument und Baz-Verleger Christoph Blocher wird in der Branche seit längerem spekuliert. (bz)

Aktuelle Nachrichten