Worldskills
Die Berufsweltmeisterschaften sollen 2021 in Basel stattfinden

Die Berufsweltmeisterschaften Worldskills sollen 2021 in Basel durchgeführt werden. Für das Projekt beantragt die Regierung dem Grossen Rat einen ersten Beitrag von 450'000 Franken.

Merken
Drucken
Teilen
Ein Teilnehmer des Schweizer Teams bei Worldskills 2015 in Sao Paolo.

Ein Teilnehmer des Schweizer Teams bei Worldskills 2015 in Sao Paolo.

Benötigt wird dieses Geld für die Ausarbeitung eines Bewerbungsdossiers, wie die Basler Regierung am Dienstag mitteilte. Zu den Wettkämpfen in mehr als 50 Berufen werden rund 200'000 Besucherinnen und Besucher erwartet. Das Höchstalter der Teilnehmende beträgt 22 Jahre.

Bei den letzten Worldskills 2015 in Brasilien hat die aus 40 Berufsleuten bestehende Schweizer Delegation den vierten Rang belegt. Das Team brachte neben einer Gold-, sieben Silber- und fünf Bronzemedaillen nach Hause. Dazu kamen 23 Diplome und zwei Zertifikate.

Die nächsten Berufsweltmeisterschaften finden dieses Jahr in Abu Dhabi statt. Erwartet werden dort vom 14. bis zum 19. Oktober 1300 jungen Berufsleuten aus 76 Ländern.

Bevor die Worldskills 2021 in Basel ausgetragen werden sollen, folgt 2019 das russische Kazan als übernächster Austragungsort. Die Meisterschaften waren schon einmal in der Schweiz durchgeführt worden, nämlich 2003 in St. Gallen.