Bevölkerungsentwicklung

Die Bevölkerung in Basel-Stadt ist im Februar um 114 Personen gestiegen

Die Bevölkerung in Basel-Stadt hat im Februar leicht zugenommen.

Die Bevölkerung in Basel-Stadt hat im Februar leicht zugenommen.

Die Wohnbevölkerung im Kanton Basel-Stadt hat im Februar um 114 Personen auf neu 193 819 Personen zugenommen. Das sind 0,4 Prozent mehr als vor zwölf Monaten. Der Ausländeranteil beträgt im Februar 33,9 Prozent.

Die Bevölkerungszunahme von 114 Personen setzt sich aus einem Zuwachs bei den Schweizern von 80 Personen und einem Anstieg bei den Ausländern um 34 Personen zusammen, wie das Statistische Amt Basel-Stadt am Donnerstag mitteilte.

Es ist bereits der achte Februar in Folge, in dem die Bevölkerung steigt. Der diesjährige Anstieg kam wie in den Vorjahren durch einen Wanderungsgewinn zustande. Es wanderten 153 Ausländer mehr ein, als von Basel fortzogen.

Bei den Schweizern hingegen kam es zu einem Wanderungsverlust von 30 Personen. Dass die Zahl der Schweizer dennoch zunahm, liegt an den 122 Einbürgerungen. Die Differenz aus Geburten und Sterbefällen fiel negativ aus: Im Februar überstieg die Zahl der Verstorbenen diejenige der Geburten um 33.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1