Ein Kunde zahlt so für eine Zonenfahrkarte mindestens 5 Rappen mehr als in Franken. Da die Automaten nur in Schweizer Franken zurückgeben, verliert der Kunde noch mehr Geld.

Der Verbund profitiert wiederum doppelt von dem Eurogeschäft. Er erhält Mehreinnahmen durch die Differenz zwischen den beiden Kursen von Fr.1.15 zu Fr.1.20. Hinzu kommen zusätzliche Einnahmen wegen der Aufrundungsdifferenz. Da der Automat Fünfräppler nicht annimmt, werden alle Euro-Preise auf den nächsten Zehner gerundet.

Zwei Millionen pro Jahr

«Wir können den Kurs nicht jeden Monat ändern», erklärt Andreas Büttiker, Direktor der Baselland Transport AG. Der Umwechslungskurs habe man vor vier Monaten zum letzten Mal angepasst.

Seit Ende 2009 sind alle TNW-Billettautomaten Euro-kompatibel. Man habe nach und nach die alten Apparate durch neue ersetzt, sagt Barbara Schiess, Leiterin des BVB-Kundenzentrums am Barfüsserplatz. Der Verbund nimmt pro Jahr rund 2 Millionen Franken in Euro-Münzen ein, verrät Büttiker. Diese entsprechen rund 2 Prozent der jährlichen Einnahmen von 236Millionen.

«Der Wechselkurs wird nur bei grossen Schwankungen angepasst», sagt Büttiker. Man orientiere sich dabei am Referenzkurs der SBB. So gebe es zurzeit keinen Handlungsbedarf.

Verbund legt Tarife fest

Doch wer annimmt, dass die SBB mit einem Kurs von Fr.1.15 rechnen, liegt falsch. Reto Kormann, Mediensprecher der SBB, erläutert, dass man bei der Bahn einen Wechselkurs von Fr.1.24 benutze. Von September bis Dezember 2011 habe man mit einem Umrechnungskurs von Fr.1.18 gearbeitet. Gegenwärtig verwendet der TNW einen Kurs, der rund 10 Rappen unter dem der SBB liegt.

«Es ist bekannt, dass gewisse Verbunde profitieren», sagt Kormann. Denn mit einem niedrigen Umrechnungskurs erwirtschaftet ein Verbund mehr Einnahmen.

Der TNW kann den Umrechnungskurs für Zonenfahrkarten selber festlegen. Die Preisgebung sei den verschiedenen Verbunden überlassen, meint Kormann weiter. Die SBB übernähmen jeweils die Preisangaben der verschiedenen Verbünde.

Möglicherweise sei für den TNW das Umprogrammieren der Automaten sehr aufwändig. Daher habe man den Kurs noch nicht angepasst. Dem ist nicht so. Denn alle TNW-Automaten können von einer Zentrale angesteuert werden. Eine Anpassung würde einige Tastendrucke an einem Computer erfordern.