Basel

Die EHC Sharks sind gerettet? – Leider alles nur ein Scherz

Die Sharks verabschieden sich von ihren Fans.

Die Sharks verabschieden sich von ihren Fans.

Das Drama um den Konkurs des EHC Basel ist gross. Der Verein steht vor dem Aus. Noch aber sind Möglichkeiten da, den Club zu retten. Laut dem Satire-Blog «Basler Bote» werden die Sharks von Red Bull übernommen. Leider ist alles nur ein Scherz.

Am Montagmorgen, um 5.18 Uhr, titelte «20Minuten»: Aus den Basler Sharks werden Red Bulls. Damit wird die Rettung des Basler Eishockey Clubs verkündet. Leider ist alles nur ein Scherz.

Was die Autoren nämlich nicht wussten: Ihre Quelle, der «Basler Bote» ist ein Satire-Blog. Auf ihrer Webseite steht unter FAQ sogar: «Stimmt das, was im Basler Bote steht? Ganz sicher nicht.»

«20Minuten» hat mittlerweile bemerkt, dass die Informationen nicht ganz stimmen können. Der Artikel wurde daraufhin entfernt. Ein aufmerksamer Leser hat zuvor noch einen Screenshot gemacht und ihn über Twitter geteilt.

Tweet von Thomas Benkö:

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1