Kolumne
Die Erlebnisse von Velokurier A#115: Kilowatt

Armin Biehler ist seit acht Jahren Velokurier in Basel und hat mit der Indexnummer A#115 bereits 80'000 Kilometer zurückgelegt. Er nimmt die «Schweiz am Wochenende» mit aufs Velo und berichtet von seinen Erlebnissen auf zwei Rädern.

Armin Biehler
Armin Biehler
Drucken
Teilen
Wo bin ich?

Wo bin ich?

bz Basel

Ein magisches Wort. Mit Muskelkraft gepaart, pure Leistung. Der Eintritt in die Welt der Flyer, Stromer & Co. Das Elektrorad. Glückliche Nutzer lachen von Plakatwänden. Werde immer häufiger gefragt: «Warum bist du als Velokurier nicht mit E-Bike unterwegs?»

11.07 Uhr Dr. Hoa Trieu, Itingerstrasse 4, Sissach. Blutprobe holen. Gerade Liestal passiert, aus dem Sattel, ein Sprint, angedockt im Windschatten eines Elektro-Bikes. Starre auf die zitternde gelbe BL-Nummer. Nach zehn Minuten Ortseinfahrt Sissach dreht sich der ältere Herr um: «Ich kann noch schneller, wenn du willst». Und ich: «War gerade richtig so.» Weitere Ausführungen lässt mein hechelnder Atem nicht zu.

12.29 Uhr Claudia Güdel Schneideratelier, Markgräflerstrasse 34. Ein Stoffmuster abgegeben. Schön hier in der Welt der Farben und des feinen Zwirns. Draussen legt ein Polizist sein E-Bike in die Kurve. Kann nicht anders: «Richtungsänderungen werden nicht mehr angezeigt?» Er ruft: «Bin auf Rekordfahrt!»

15.04 Uhr SBB Cargo, Rothausstasse 45, Muttenz. Hier werden die wirklich starken Ströme in Bewegung umgesetzt. Liefere ein Ersatzteil, Express. Der Arbeiter wartet genüsslich rauchend vor dem Hallentor. Hebt lässig den Finger zum Gruss «Das ging aber schnell, Elektrovelo?» «Nai, bi e Drohne. Next Level.»

17.54 Uhr Basilea Pharma, Grenzacherstrasse 487. Das Päckchen mit Nervosität überreicht bekommen. Muss morgen Vormittag in London sein. Und ich spätestens in 20 Minuten im DHL Express Center Pratteln. Auf der Kraftwerksbrücke Birsfelden schleicht ein Stromer schweissüberströmt in den Feierabend. «Was isch?» Er keucht: «Keinen Akku mehr».

Irgendwann steht einer mit dem E-Bike vor der KurierZentrale. Er wird’s nicht einfach haben. Aber vielleicht sind dann die Antriebe Bosch, Yamaha, Shimano, BionX das Gesprächsthema. Derweil überlege ich mir, welches Zahnrad ich hinten für die Ferienfahrt mit meinem Monstre auflege. 17, 18 oder 20 Zähne?

ride on A#115

Wo bin ich? Machen Sie mit beim obigen Bilderrätsel von Velokurier Armin Biehler und gewinnen Sie ein Exemplar seines Buchs «A#115».

Schreiben Sie eine E-Mail an mailadmin@biehler-film.org mit dem Lösungswort, Ihrem Namen und der Post-Adresse. Einsendeschluss: Samstag,
14. Juli 2018, der Gewinner wird persönlich benachrichtigt.

Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Daten aller Teilnehmer werden vertraulich behandelt.

Aktuelle Nachrichten