Es gibt sie. Diese Tage. Alles steht etwas quer in der Landschaft. Kennen Sie das? Der Mensch, der Ort – alles Routine eigentlich. Doch heute das Gefühl, sich leicht neben der Spur zu bewegen.

08.16 Uhr Kreuzung St.Jakobstrasse/Peter-Merian-Strasse. Im guten Lauf. Ein paar Manöver. Kommt plötzlich Benni, ein Kurierkollege, von oben runter gestochen. Abklatschen, kehliger Begrüssungsruf, und weiter. Uiuiui, vorne acht Polizisten aufgereiht. Einer springt auf die Strasse. Erhobene Hand, offener Mund. Bremse, Blickkontakt, nein, kann das sein? Wir klatschen ab, kurzer Aufschrei, zufriedenes Lachen seiner Kollegen. Beschleunigen.

11.27 Uhr Fisher Clinical, Steinbühlweg 69 Allschwil. Päckchen für Novartis laden. Die Schweizer, die amerikanische Fahne – und oha, die iranische hängen hier im leichten Wind. Völkerverständigung in Allschwil? Drei Minuten für Klarheit. Die vermeintlich iranische ist eine indische. Beide sind längsgestreift rot, weiss grün. Mit dem Unterschied: Bei der indischen ziert ein Rad die Mitte, bei der iranischen eine Kaligraphie. Zurück auf den Asphalt der Realität.

14.01 Uhr OP-Schleuse Unispital, Spitalstrasse 21. Warte auf eine Gewebeprobe. Dann superschnell zum Labor von Viollier. Patient bleibt unter Narkose. Hinter dieser Tür werden Menschen aufgeschnitten. Kommt eine OP-Assistentin, nein sie schwebt, langsam in der Stimme, wie auf Wolken. Die Schleuse schliesst. Dahinter eine andere Welt. Definitiv.

16.57 Uhr Skypharma, Eptingerstrasse 61 Muttenz. Segle fast in die Glastür. Kräftig geklingelt. Genau so kräftig der Ruf der Sachbearbeiterin zur Begrüssung: «Das Original kommt!» Hä? Ich habe Papiere vom Anwaltsbüro abzugeben. Dann löst sie ihren Spruch auf: «Sie lese ich immer, in der Zeitung.» Ihr Lächeln öffnet mir die Augen. «Merci, das freut mich sehr.»

Das war’s. Der richtige Ruck zur richtigen Zeit. Wieder eingerenkt, zurück in die Stadt im festen Lauf auf sicherer Spur in den Feierabend. Jeder braucht mal einen Ruck an Tagen wie diesen.

ride on A#115

Wo bin ich? Machen Sie mit beim obigen Bilderrätsel von Velokurier Armin Biehler und gewinnen Sie ein Exemplar seines Buchs «A#115». 

Schreiben Sie eine E-Mail an mailadmin@biehler-film.org mit dem Lösungswort, Ihrem Namen und der Post-Adresse. Einsendeschluss: Samstag,
19. Mai 2018, der Gewinner wird persönlich benachrichtigt.

Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Daten aller Teilnehmer werden vertraulich behandelt.