Teuerung

Die Konsumentenpreise sind im April in Basel gestiegen

Die Konsumentenpreise sind in Basel gestiegen. (Symbolbild)

Die Konsumentenpreise sind in Basel gestiegen. (Symbolbild)

Das Leben ist im April auch in Basel erneut teuer geworden: Der Basler Index der Konsumentenpreise stieg im Vergleich zum März um 0,2 Prozent auf 101,1 Punkte.

Gegenüber dem April 2016 stieg das Preisniveau um 0,6 Prozent, wie das Statistische Amt Basel-Stadt am Donnerstag mitteilte. Landesweit steig das Preisniveau innert Jahresfrist um 0,4 Prozent. Der Landesindex der Konsumentenpreise stieg im April gegenüber dem Vormonat um 0,2 Prozent auf 100,9 Punkte.

Im Detail stiegen im April gegenüber März in Basel erneut die Preise für Bekleidung und Schuhe. Diese hatten wiederum den grössten Einfluss auf die Monatsteuerung. Ebenfalls stark indexwirksam war gemäss Mitteilung auch die Hauptgruppe Freizeit und Kultur, was auf höhere Preise bei Pauschalreisen ins Ausland zurückzuführen ist.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1