Die Kreuzung bei der Autobahnausfahrt Grosspeterstrasse sei täglich stark belastet und müsse deshalb erneuert werden, schreibt das Bau- und Verkehrsdepartement in einer Mitteilung. Dieser Umstand gibt dem Tiefbauamt die Gelegenheit, die Sicherheit und den Komfort von Fussgängern und Velofahrern zu verbessern. 

Künftig könne man von der St.Jakob-Strasse über die Kreuzung abbiegen, ein neues Stück Veloweg führe einen direkt zum Bahnhof SBB. Ausserdem soll es sowohl an der Grosspeter- als auch in der St.Jakob-Strasse Fussgängerstreifen mit Ampeln und Mittelinseln geben.

Die Bauarbeiten beginnen am 2. August und sollen voraussichtlich Ende Oktober abgeschlossen werden. Während dieser Zeit können Fahrzeuge nicht von der Jacob Burckhardt-Strasse in die St.Jakob-Strasse einbiegen.

Ende August soll eine Woche lang die Ausfahrt vom St. Alban-Ring über die Kreuzung gesperrt werden. Ende September gelangen dann von der Autobahn herkommende Fahrzeuge während vier Wochen nicht direkt auf die Grosspeterstrasse. Es werden während dieser Zeit zwei Fahrspuren auf der St.Jakob-Strasse zur Verfügung stehen.

Der Strassenbelag bei der Autobahnausfahrt soll an zwei Wochenenden im September über Nacht fertiggestellt werden, um die Auswirkungen auf den Verkehr gering zu halten (bz)