Basel
Die Plaza Lounge ist am Ende: Betreiber Künzel ist untergetaucht

Im Januar wurde im neuen Club im Untergeschoss des Swissôtel Le Plaza Eröffnung gefeiert – nun ist der Spass schon wieder vorbei. Denn: Ein Mietvertrag wurde nie unterschrieben und Betreiber Martin Künzel ist untergetaucht.

Merken
Drucken
Teilen
Martin Künzel hatte im Le Plaza Club am Messeplatz Grosses vor. Dieses Bild zeigt ihn im Januar 2016, kurz vor der Eröffnung der Lounge im Hintergrund.Kenneth Nars

Martin Künzel hatte im Le Plaza Club am Messeplatz Grosses vor. Dieses Bild zeigt ihn im Januar 2016, kurz vor der Eröffnung der Lounge im Hintergrund.Kenneth Nars

Kenneth Nars

Nach der ersten Party im Januar 2016 sind die Lichter in der Plaza Lounge am Messeplatz nie mehr angegangen, wie Recherchen der „Schweiz am Sonntag“ zeigen.

Ein Hotelmitarbeiter sagt: „Der Club ist geschlossen.“ Da der neue Betreiber Martin Künzel keinen Mietvertrag erhalten hat, unterliess er es auch, die ausstehenden Monatsmieten seiner Vorgänger zu bezahlen.

Aufgrund dessen ist Künzel, ehemals Wirt des Basler Volkshauses, betrieben worden. Ob er zum Termin am Zivilgericht erscheinen wird, ist fraglich: Gemäss einem Geschäftspartner, dem er auch noch Geld schuldet, ist er seit mehr als einem Monat untergetaucht.