Kunst am Rhein

Die rätselhafte Spiegelschrift im Rhein

Der Basler Künstler und Gastronom Onorio Mansutti zeigt am Rheinufer seine Installation «Reflexion». Sie ist Teil des Festivals Ziel Zukunft.

Zwischen Wettstein- und Mittlerer Brücke werden die Rheinschwimmerinnen und –schwimmer seit gestern Abend kurz geblendet. Am rechten Ufer prangt eine Spiegelschrift, mannshoch die Buchstaben und Zahlen. Beim Treiben in der schnellen Strömung sind sie kaum zu entziffern. Um wirklich lesen zu können, was da steht, sei die Münsterplattform empfohlen. Bei geringem Wellengang, und am besten abends zwischen 19 und 20 Uhr, ist von dort aus die Reflexion der Spiegelbuchstaben im Wasser zu sehen: SUN21 steht da.

Die Installation stammt vom Basler Künstler und Impresario Onorio Mansutti. Vor Jahren war sie bereits am selben Ort zu sehen. Nun wurden die in der Sonne gleissenden Buchstaben nochmals montiert. Das Kunstwerk spiele, so der Künstler, mit den beiden nachhaltigen und erneuerbaren Energiequellen Sonne und Wasser. Erst durch ihr Zusammenspiel wird der zunächst unverständliche Schriftzug als Spiegelschrift im Wasser lesbar.

Die Stadt als Innovationsraum

Die Installation mit dem Titel «Reflexion» ist ein Programmpunkt des Festivals Ziel Zukunft, das dieses Jahr erstmals stattfindet. Hinter der Biennale steht sun21. Die Basler NGO setzt sich seit 21 Jahren für nachhaltiges Wirtschaften ein. Das neue Festival läuft von Juni bis September und bringt das Thema auf spielerische und überraschende Weise in die Stadt. Kunst, Design, Mode, Kulinarik, Mini-Häuser und Urban Gardening machen laut den Veranstaltern die Stadt zum «Innovationsraum für positive Zukunftsbilder».

Dieses Wochenende stehen gleich mehrere Veranstaltungen an. So findet am Freitag, 5. Juli, auf dem Dreispitz ein Symposium zum Thema Tiny Houses statt. Beim Voltaplatz gibt es eine Sustainable Fashion Show, also nachhaltige Mode zu sehen. Am Samstag lädt das Festival zum Food-Waste-Brunch und zum Spiel mit dem Glücksrad der Umweltplattform UP. Sämtliche Veranstaltungen sind unter www.ziel-zukunft.ch zu finden.

Meistgesehen

Artboard 1