Kurz zusammengefasst: Bei diesen drei Einheiten ist in dieser Zeit alles beim Alten geblieben, nichts hat sich verändert. Und das ist gut so. Denn die Stammcliquen, die zwingend junge Piccolospieler und Trommler ausbilden müssen, um ihren Status zu halten, sind der Garant für das Weiterbestehen der Basler Fasnacht.

Seit 2014 hat allerdings die Anzahl Stammcliquen um zwei, jene der Alten Garden um eins und jene der Jungen und Binggis um drei abgenommen. (huf)