Reduzierter Fleischkonsum

Die Veggie-Revolution in den Basler Tagesstrukturen

Aus Fleisch und Wurst wird auch an Basler Schulen Vegi.

Aus Fleisch und Wurst wird auch an Basler Schulen Vegi.

Neuer Menuplan für die Basler Primarschulen reduziert den Fleisch- und Fischkonsum auf einmal wöchentlich.

In den Schulen New Yorks wurde vergangenes Jahr beinahe Revolutionäres eingeführt: Jeweils am Montag kommt kein Fleisch auf den Tisch. An den Basler Schulen gilt seit sechs Jahren, dass bei drei von fünf Mittagsmahlzeiten kein Fleisch serviert wird. Dieser Anteil wird nun weiter reduziert: Mit einem neuen Regime, das ab nächstem Schuljahr Jahr Gültigkeit hat, wird der Fleisch- und Fischkonsum auf einmal wöchentlich beschränkt. Dies geht aus einer aktuellen Ausschreibung hervor, auf die sich Catering-Betriebe bewerben können.

Der Kriterienkatalog spiegelt die Anforderungen an eine für zeitgemäss gehaltene Ernährung wider: Pro Woche ist einmal Fleisch oder Fisch angesagt, ansonsten müssen die Menus nicht nur vegetarisch sein, sondern auch Allergien und Krankheiten wie Zöliakie, Laktoseintoleranz sowie Diabetes berücksichtigen. Auch an fleischlosen Tagen ist eine attraktive fleischlose Variante gefragt, und wenn Schweinefleisch im Angebot ist, dann muss zusätzlich eine andere Fleischsorte angeboten werden. Salat gehört zudem täglich auf den Tisch, zweimal pro Woche ausserdem ein Dessert auf Frucht- oder Milchbasis.

Strenger als die Regeln von «Fourchette verte»

Die Basler Vorgabe ist strenger als es die Richtlinien von «Fourchette verte» vorsehen. Dieses Aktionsprogramm versteht sich als Qualitätslabel für Restaurationsbetriebe, die ausgewogene Mahlzeiten anbieten. Zur Verbreitung des Labels auf Kantonsgebiet ist die Abteilung «Gsünder Basel» des Gesundheitsdepartements zuständig. Projektleiterin Sabine Hercher sagt, bis zu drei Mal wöchentlich sei Fleisch labelkonform.

Noch kritischer als gegenüber Fleisch ist die Haltung von «Gsünder Basel» gegenüber Fisch. Dies allerdings nicht aus Ernährungs- sondern vielmehr aus Nachhaltigkeitsgründen. Am liebsten würde man ihn aufgrund der problematischen Produktion ganz aus dem Menuplan streichen. Hercher sagt, man könne jedoch einmal pro Monat Fisch auftischen, damit ihn die Kinder als Nahrung auch kennenlernen können.

Ein expliziter politischer Auftrag bestehe nicht

Hercher begrüsst die restriktiveren Vorgaben des Erziehungsdepartements für die Caterer. Nach ihrer Erfahrung werde bei den zugelieferten Mittagessen immer noch eher mehr Fleisch angeboten. Schon weiter auf dem Weg zur fleischlosen Küche seien die Kitas, in denen selbst gekocht werde.
Über «Gsünder Basel» und die Vorgaben des Erziehungsdepartements fördert die Verwaltung nachhaltige Ernährung. Ein expliziter politischer Auftrag, vegetarische und vegane Ernährungsweisen zu fördern, besteht allerdings nicht.

Eine entsprechende Volksinitiative hat die Basler Stimmbevölkerung im Frühjahr 2018 mit 32,9 Prozent der Stimmen abgelehnt. Im Wissen um die Aussichtslosigkeit des Begehrens hatten Linke und Grüne die Intiative unterstützt, um ein Zeichen zu setzen, wie sie erklärten.

Ein Ausbau für jeden zweiten Primarschüler

Für die umfangreiche Belieferung der Mittagstische können sich die Caterer auf sieben Lose bewerben. Der Auftrag ist attraktiv, da Basel-Stadt in den kommenden Jahren einen deutlichen Ausbau der Mittagstische avisiert. Nach aktuellem Stand gilt es ab kommendem Schuljahr täglich rund 2300 Schülerinnen und Schüler sowie ihre Betreuer zu verpflegen. Innerhalb von fünf Jahren soll diese Zahl auf 3600 Schülerinnen und Schüler und ihre Betreuer ansteigen. Jährlich gilt es dann 682000 Mahlzeiten bereitzustellen.

Der Ausbau um jährlich 200 Essplätze entspricht dem vorgelegten Programm des Erziehungsdepartements. Dieses hat den Anspruch, für die Hälfte aller Schülerinnen und Schüler der Primarstufe Tagesstrukturen bereitzustellen. Um das ehrgeizige Ziel zu erreichen, werden gemäss Ausschreibungsunterlagen 18 neue Standorte über die ganze Stadt verteilt neu eröffnet.

Autor

Christian Mensch

Meistgesehen

Artboard 1