Wanderausstellung

Die «Wege aus der Depression» in den UPK Basel

Kunst in den UPK Basel

Kunst in den UPK Basel

Vom 17. bis 26. September ist die Wanderausstellung in den Universitären Psychiatrischen Kliniken Basel zu sehen. Die Ausstellung zeigt verschiedene Fotografien, wie Betroffene mit der Krankheit umgehen und einen Weg zurück ins Leben finden.

Depressionen gehören zu den häufigsten und am meisten unterschätzten psychischen Erkrankungen. Die Depression ist individuell, wie der Mensch, der unter ihr leidet. Fast jeder Fünfte Erwachsene leidet mindestens einmal im Leben unter einer Depression. Menschen die Depressionen haben, halten sich oftmals für Versager. Dabei ist eine Depression aus medizinischer Sicht eine Krankheit. Die Krankheit erscheint in vielen Formen und ist daher oft nur schwer zu erkennen. 

Trotz Sensibilisierungsbemühungen und Informationsarbeiten, holt sich nur etwa die Hälfte der Betroffenen professionelle Hilfe. Depression ist behandelbar und sollte nicht ignoriert werden. Die «Wege aus der Depression» sind für jeden Menschen unterschiedlich. Der Weg zurück ins Leben kann in vielfältiger Weise positiv beeinflusst werden.

«Am Ende des Tunnels», «Schritt für Schritt», «Amsterdam», «Grenzen überwinden», «Ablegen» oder «Anders sein» lauten einige Titel der Fotografien, die an der Wanderaustellung der Stiftung Deutsche Depressionshilfe zu betrachten sind. Die Bilder drücken aus, wie Betroffene mit ihrer Krankheit umgingen und einen Weg zurück ins Leben fanden - den Weg aus der Depression.

Die Ausstellung findet vom 17. bis 26. September in den Universitären Psychiatrischen Kliniken Basel im Ökonomiegebäude statt. Die Ausstellung ist vor allem durch die Vielfältigkeit der Motivideen, die Qualität der Einreicherung und durch den tiefen Symbolwert der Bilder gekennzeichnet. Das Depressionen heute immer noch zu den Tabuthemen gehören, durften die Fotografen und Fotografinnen selber entscheiden, ob sie mit Namen und Wohnort genannt werden möchten oder doch lieber anonym bleiben.

Die Wanderaustellung wird an verschiedenen Orten in der Schweiz zu sehen sein. Sie kommt auf Vermittlung des Vereins Stress Management in die UPK Basel.

Die Ausstellung ist vom Montag bis Freitag von 8.45 bis 16.00 Uhr geöffnet.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1