Es war die grosse Attraktion der letztjährigen Herbstmesse: Der mit 80 Metern höchste transportable Freefall-Turm der Welt, bei dem Tempi von fast 100 Kilometer in der Stunde erreicht werden. Und nun bekommt er einen neuen, spektakulären Standplatz mitten in der City-Lounge. «Wir haben den Swiss Tower extra für diesen Standplatz umgebaut und montieren die Spitze und die Krone mit einem neuen Kran, damit wir ihn an diesem Standort aufbauen können», erzählt Schausteller Hanspeter Maier stolz. «Das wird ein Mega-Erlebnis, die Leute werden wortwörtlich durchs Loch fallen.»

Auch Regierungspräsident Guy Morin freut sich auf das neue Messe-Highlight. «Beim freien Fall durch den markanten Lichthof ist Nervenkitzel garantiert», schreibt er in der offiziellen Herbstmesse-Broschüre, die vor wenigen Tagen veröffentlicht wurde. Und der Leiter Messen und Märkte Basel-Stadt, Daniel Arni, verrät: «Wir haben mit dem Besitzer schon im letzten Jahr diesen Standplatz besprochen. Damals sagte er noch, dass der Aufbau an dieser Stelle nicht gewährleistet werden könne. Nun freut es uns natürlich, dass wir eine Lösung gefunden haben.»

Schausteller Maier sagt, er habe vor Ort noch vier bis fünf Mal nachgemessen und sei jetzt sicher, dass der Aufbau funktioniere. «Wir werden einige Stunden länger brauchen für den Aufbau, aber es klappt hundertprozentig. Ich werde ganz ruhig schlafen können in der Nacht vor dem Aufbau.»

Die 545. Basler Herbstmesse startet am 24. Oktober und dauert bis 9. November. Mit 500 Ständen, Bahnen und Attraktionen ist sie die bedeutendste und älteste Vergnügungsmesse der Schweiz. Mehr als eine Million Besucher werden erwartet.