Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben, dass sich zwei Personen in einer Wohnung, welche sich im 2. Stock des Mehrfamilienhauses befindet, aufhielten.

Plötzlich fielen mehrere Schüsse, wobei zwei durch ein Fenster drangen und im Schlafzimmer einschlugen. Ein weiteres Geschoss traf die Hausfassade, unmittelbar neben dem Fenster.

Die Täterschaft gab die Schüsse aus rund 20 Meter Entfernung ab. Sie hielt sich dabei entweder auf der Strasse auf, oder schoss aus einem vorbeifahrenden Fahrzeug.

Der Grund der Tat ist nicht bekannt und Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalpolizei.