Heute Sonntag läuft die Frist für eine Einsprache gegen die neue Joggelihalle ab. Gemäss Informationen der «Schweiz am Sonntag» hat der Verkehrsclub Schweiz (VCS) entschieden, nicht weiter gegen das Projekt vorzugehen. Damit steht der Ferstigstellung bis 2017 nichts mehr im Weg.

Im vergangenen Frühling hatte der VCS öffentlichkeitswirksam auf die Gefahr für Velofahrer hingewiesen, welche die neue Lastwagenzufahrt mit sich bringe. Zudem müsse geprüft werden, ob das Parkhaus nicht zu gross sei.

VCS-Geschäftsführerin Stéphanie Fuchs sagt: «Es ist eine Frage von Kosten und Nutzen. Wir können nicht bei allen Projekten einsprechen, auch wenn wir Ungereimtheiten entdecken.»