Basel
Drogenkurier am EuroAirport mit 700 Gramm Kokain erwischt

Die Zöllner vom EuroAirport haben einen 38-jährigen Mann aus Guinea-Bissau geschnappt, der rund 700 Gramm Kokain bei sich trug. Versteckt hatte der Schmuggler die Drogen in der Unterwäsche.

Merken
Drucken
Teilen
Der Mann war mit den Drogen von Lissabon nach Basel-Mülhausen gereist. (Symbolbild)

Der Mann war mit den Drogen von Lissabon nach Basel-Mülhausen gereist. (Symbolbild)

Keystone

Schweizer Zöllner haben am Flughafen Basel-Mülhausen einen Drogenkurier erwischt. Der 38-jährige Mann aus Guinea-Bissau hatte rund 700 Gramm Kokain in der Unterwäsche versteckt, wie die Zollkreisdirektion Basel am Donnerstag mitteilte.

Der Drogenkurier war vor wenigen Tagen von Lissabon nach Basel-Mülhausen gereist. Die Schweizer Zöllner übergaben ihn mitsamt den sichergestellten Drogen ihren französischen Kollegen.