30 Polizisten aus dem Führungsstab des Europa-League-Finals haben sich ein Extraabendessen und einen Rundflug gegönnt. Dies berichtete das Regionaljournal von «Radio SRF» (die bz berichtete).

Sicherheitsdirektor Baschi Dürr (FDP) sagt nun gegenüber der bz: «Es war ein ausserordentlicher Einsatz, den die Polizei geleistet hat und es brauchte auch ausserordentliches Engagement der Polizei, insbesondere des Kernteams. Darum kann ich gut nachvollziehen, dass der Polizeikommandant diese ausserordentliche Aktion bewilligt hat.»

Insbesondere nachdem festgestanden habe, dass der FC Liverpool in Basel spielen werde, habe das Kernteam des Einsatzes nochmals enormen Aufwand mit der Revision der Planung gehabt. Es war der grösste Einsatz in der 200-jährigen Geschichte der Polizei. Dürr sagt, das gut 300-fränkige Dankeschön sei eine Ausnahme gewesen: «Das ist sicher nicht der Standard, und wird bei uns auch nicht zum Standard werden.» (dre)