Eishockey

EHC Basel einen Schritt näher an den Playoffs

Der EHC Basel ist einen Schritt näher an den Playoffs (archiv)

Der EHC Basel ist einen Schritt näher an den Playoffs (archiv)

Die EHC Basel Sharks haben ihr NLB-Heimspiel gegen den HC Sierre-Anniviers knapp, aber dennoch verdient mit 2:1 gewonnen. Sämtliche drei Tore fielen im Powerplay. Die Basler waren im ersten Drittel mit ihren beiden Treffern erfolgreich.

Nach sechs Minuten sendete Laurent Emery einen Kurzpass zu Dario Gartmann vors Tor, der zum 1:0 verwandelte. Im nächsten Powerplay doppelte der Captain Stefan Voegele mit einem Weitschuss von der blauen Linie zum 2:0 nach 55 Sekunden vor Drittelsende.

Die Walliser trafen ebenfalls im Powerplay durch Derek Cormier in der 28. Minute und Lee Jinman war mit zwei Schüssen alleine vor dem EHC-Torhüter Damiano Ciaccio gegen Drittelsende dem Ausgleich nahe.

Die Basler konnten sich jedoch wieder fangen und brachten den 2:1-Vorsprung über die Runden. Damit sind sie der Playoff-Qualifikation einen weiteren Schritt nähergekommen, während der Tabellenneunte Sierre umso mehr zittern muss. (mme)

Meistgesehen

Artboard 1