Matthias Geering, der ehemalige Chefredaktor der Basler Zeitung, übernimmt per 1. Januar an der Universität Basel eine neue Aufgabe als Leiter Kommunikation und Marketing. Damit besetzt er eine neu geschaffene Stelle, wie Antonio Loprieno, Rektor der Uni Basel, bestätigt. «Zu seinem Auftrag gehört es, eine Kommunikationsstrategie zu entwickeln und umzusetzen, die die Positionierung der Uni Basel auf nationaler und internationaler Ebene stärkt.» Neben der Öffentlichkeitsarbeit beinhalte seine Aufgabe auch, das Studierenden-Marketing, die Bereiche International Affairs, Alumni sowie der Webauftritt der Uni.

Ideen für die internationale Kommunikation

Auch «Social media» wie Facebook werden nun reger eingesetzt: «Bisher wurden die Studierenden zu wenig in die Kommunikation einbezogen. Dies soll sich nun mit der Bewirtschaftung der neuen Medien ändern», erklärt Loprieno. Geering seinerseits freut sich auf die neue Herausforderung. «Es besteht Handlungsbedarf im Bereich der internationalen Kommunikation. Ich habe bereits Ideen, wie man das angehen könnte.»