Concours d'Elégance
Ein bisschen Queen, ein bisschen Lauda

Unsere Redaktorin Martina Rutschmann nahm als eine von drei weiblichen Fahrern am Oldtimer-Wettbewerb in der Basler Innenstadt teil.

Martina Rutschmann
Merken
Drucken
Teilen
RAID Concours d'Elégance
21 Bilder
RAID Concours d'Elégance
RAID Concours d'Elégance
RAID Concours d'Elégance
RAID Concours d'Elégance
RAID Concours d'Elégance
RAID Concours d'Elégance
RAID Concours d'Elégance
RAID Concours d'Elégance
RAID Concours d'Elégance
RAID Concours d'Elégance
RAID Concours d'Elégance
RAID Concours d'Elégance
RAID Tour d'Elegance
RAID Concours d'Elégance
RAID Concours d'Elégance
RAID Concours d'Elégance
RAID Concours d'Elégance
RAID Concours d'Elégance
RAID Concours d'Elégance
RAID Concours d'Elégance

RAID Concours d'Elégance

Kenneth Nars

Mein Co-Pilot und ich gehören nicht zu den Siegern. Aber was ist ein Preis, wenn man einmal Queen sein kann?

Es beginnt heiss. 63 Oldtimer und ihre Fahrer treffen sich in einer Messehalle. Es wird geschwitzt, bewundert, geplaudert. Die Jury begutachtet die Autos, deren ältestes 1923 gebaut wurde und das jüngste 1988, jeder bekommt seine Startnummer. Wir fahren mit einem X, da wir von der Presse sind und nicht ganz dazugehören. Unser Auto, ein alter Fiat, findet jedoch Beachtung. Weil es so schnuckelig und unter dem Strich erschwinglich ist. Sonst stehen da Millionen, nein, Milliarden in dieser Halle! Bugatti, Jaguar, Ferrari, Rolls.

Ich stürzte mich auf Herren (ja, es ist eine Männerwelt), um sie nach ihrer emotionalen Bindung zu ihrem Gefährt zu befragen. Sie antworteten mit Jahrgängen und anderen Zahlen. Aber das leidenschaftlich. Man kann auch Autos lieben, bloss versteht das in Basel kaum jemand. Aber das ist eine andere Story.

Endlich! Der Tross fährt häppchenweise los in Richtung Innenstadt. Nach der Wettsteinbrücke sollten wir planmässig rechts in die Rittergasse und dann in die Bäumleingasse biegen. Unser Tross fährt falsch. Mein Co-Pilot sagt: «Fahr wenigstens du richtig.» Ich bin ein Herdentier, wie ich feststellen muss.

Die Polizei ist nett zu uns, als wir verbotenerweise in den oberen Teil der Freie Strasse einbiegen. Alle sind nett, ja fast schon euphorisch. Applaus, Fotos, wie im Film. Ich winke nicht wie die Queen, fühle mich aber wie sie, nur jünger. Oder wie Niki Lauda, wenn ich aufs Gas drücke; der fuhr auch mit Autos, die heute Oldtimer sind (oder Youngtimer, man muss differenzieren).

Abendroben und Hüte

Wir werden eingewiesen. Parkieren in der Freie Strasse! Und niemand schaut einen hasserfüllt an. «Ist das ein Alfa?» «Darf sich mein Sohn rasch hineinsetzen?» «Aber klar, aber ich muss nur das Geschenkkörbchen von Pro Innerstadt verstauen.» Tausende Menschen sind da. Eine Dame sagt: «Endlich läuft was.» Ein Mädchen sagt: «Dieses Auto will ich!», und zeigt auf einen Triumph TR6. Geschmack haben sie, die Kids.

Diese Fotos haben unsere Leserinnen und Leser zum Thema «Oldtimer und Menschen» geschossen: Serge Bourquin
21 Bilder
Diese Fotos haben unsere Leserinnen und Leser zum Thema «Oldtimer und Menschen» geschossen: Joachim Stieler
Diese Fotos haben unsere Leserinnen und Leser zum Thema «Oldtimer und Menschen» geschossen: Walter Siegrist
Diese Fotos haben unsere Leserinnen und Leser zum Thema «Oldtimer und Menschen» geschossen: Vladan Antic
Diese Fotos haben unsere Leserinnen und Leser zum Thema «Oldtimer und Menschen» geschossen: Vladan Antic
Diese Fotos haben unsere Leserinnen und Leser zum Thema «Oldtimer und Menschen» geschossen: Vladan Antic
Diese Fotos haben unsere Leserinnen und Leser zum Thema «Oldtimer und Menschen» geschossen: Franz Otth
Diese Fotos haben unsere Leserinnen und Leser zum Thema «Oldtimer und Menschen» geschossen: Franz Otth
Diese Fotos haben unsere Leserinnen und Leser zum Thema «Oldtimer und Menschen» geschossen: Franz Otth
Diese Fotos haben unsere Leserinnen und Leser zum Thema «Oldtimer und Menschen» geschossen: Peter Bachmann
Diese Fotos haben unsere Leserinnen und Leser zum Thema «Oldtimer und Menschen» geschossen: Peter Bachmann
Diese Fotos haben unsere Leserinnen und Leser zum Thema«Oldtimer und Menschen» geschossen: Peter Bachmann
Diese Fotos haben unsere Leserinnen und Leser zum Thema «Oldtimer und Menschen» geschossen: Peter Bachmann
Diese Fotos haben unsere Leserinnen und Leser zum Thema «Oldtimer und Menschen» geschossen: Silvana Tirendi
Diese Fotos haben unsere Leserinnen und Leser zum Thema «Oldtimer und Menschen» geschossen: Hanspeter Hirt
Diese Fotos haben unsere Leserinnen und Leser zum Thema «Oldtimer und Menschen» geschossen: Hanspeter Hirt
Diese Fotos haben unsere Leserinnen und Leser zum Thema «Oldtimer und Menschen» geschossen: Hanspeter Hirt
Diese Fotos haben unsere Leserinnen und Leser zum Thema «Oldtimer und Menschen» geschossen: Alain Di Gallo
Diese Fotos haben unsere Leserinnen und Leser zum Thema «Oldtimer und Menschen» geschossen: Alberto Martinez
Diese Fotos haben unsere Leserinnen und Leser zum Thema«Oldtimer und Menschen» geschossen: Erwin Leutwyler
Diese Fotos haben unsere Leserinnen und Leser zum Thema «Oldtimer und Menschen» geschossen: Erwin Leutwyler

Diese Fotos haben unsere Leserinnen und Leser zum Thema «Oldtimer und Menschen» geschossen: Serge Bourquin

Zur Verfügung gestellt

Ich suche die Frau mit dem hellen Jaguar Typ E. Nebst einer anderen Dame und mir ist sie die einzige Frau am Steuer hier. Ich finde ihr Auto, es ist ein Highlight. Sie aber – weg. Naja, es gibt sonst genug zu berichten.

Wie die Co-Pilotinnen daher kommen etwa: Abendkleider und Hüte. Die Queen wäre neidisch. Es ist heiter und ernst. Nicht so ernst wie die Fasnacht, das ginge gar nicht, viele Teilnehmer kommt von auswärts, aber ein bisschen ernst. Der rote Teppich wartet. Cannes kann abfahren, der Oscar auch. Das ist Showtime! Wir fahren die Freie Strasse herunter und halten auf dem Teppich. Wir können gar nicht gewinnen, mit diesem X.

Die Startnummer 1 ist gleichzeitig Sieger. Ein Rickenbacker, 1923 – «Best of Show». Jubel. Aber es war zu erwarten, ein Prachtswagen. Dann geht es zurück zur Messe. Von dort startet heute die Raid Suisse-Paris. Nur wenige Concours-Teilnehmer fahren mit. Die greisen Autos werden es ihnen danken.