Überfall
Ein Verletzter bei einem Raubüberfall auf dem Kasernenareal

Heute morgen, kurz nach 1.30 Uhr wurrde ein Ägypter auf dem Kasernenareal in Basel von 2 Afrikanern angegriffen. Die Polizei konnte einen Verdächtigen fassen. Nun werden Zeugen gesucht.

Drucken
Teilen
2 Schwarzafriknaer verprügelten einen Ägypter und raubten ihn anschliessend aus (Symbolbild)

2 Schwarzafriknaer verprügelten einen Ägypter und raubten ihn anschliessend aus (Symbolbild)

Keystone

Heute morgen, kurz nach 1:30 Uhr wurde ein 26-jähriger Ägypter von zwei Schwarzafrikanern angegriffen wurde. Das Opfer wurde mit Faustschlägen, Fusstritten und mit einer Holzlatte traktiert und gewürgt. Anschliessend raubten die beiden Täter ihrem Opfer Bargeld aus der Hosentasche und flüchteten in Richtung Rhein, wo sie aus den Augen verloren wurden.

Beim Eintreffen der Polizei stand das Opfer unter Schock und wies diverse Verletzungen auf. Im Zuge einer sofort eingeleiteten Fahndungsaktion konnte ein 23-jähriger Nigerianer festgenommen werden, welcher verdächtigt wird, einer der beiden Räuber zu sein.

Der Tatablauf und die Tatumstände sind noch unklar und werden vom Geschädigten und vom Tatverdächtigen unterschiedlich dargestellt. Die Polizei Basel-Stadt sucht nun Zeugen. (dme)

Aktuelle Nachrichten