In der Müllheimerstrasse in Basel ist am frühen Samstagabend ein 21-jähriger Mann durch einen Schuss verletzt worden. Zwei mutmassliche Täter wurden vorläufig festgenommen, wie die Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt mitteilte.

Der Vorfall ereignete sich um 18.30 Uhr. Eine Passantin meldete, dass es an der Müllheimerstrasse zu einer Streitigkeit zwischen mehreren Personen gekommen sei. Es sei ein Schuss gefallen. Kurz darauf traf die Polizei einen 21-jährigen verletzten Mann am Bläsiring an. Er wurde durch die Sanität der Rettung Basel-Stadt in die Notfallstation gebracht. Der Verletzte befinde sich nicht in Lebensgefahr, hiess es in der Medienmitteilung.

Ein 44-jähriger türkischer Staatsangehöriger und ein 30-jähriger Schweizer, welche verdächtigt werden, am Vorfall beteiligt gewesen zu sein, konnten noch in der Nähe des Tatortes angehalten und festgenommen werden. Der genaue Tathergang und der Grund der Schussabgabe sind noch nicht geklärt, die Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ist am Ermitteln. Sie erliess einen Zeugenaufruf.

Die Polizeibilder vom Juni: