Aktionswoche

Einmal im Jahr über Engel reden

Schweizweit machen jeweils über 1000 Jugendliche bei der Aktionswoche der Engel mit. (Archiv)

Schweizweit machen jeweils über 1000 Jugendliche bei der Aktionswoche der Engel mit. (Archiv)

Jugendliche, die ehrenamtlich arbeiten, haben selten eine öffentliche Plattform. Die Aktionswoche AngelForce will dies ändern.

Partyexzesse, Alkohol, Gewalt. «Wenn es Jugendliche in die Schlagzeilen schaffen, dann ist der Grund dafür oft negativ», sagt Mirjam Lachenmeier von ecco!, der Fachstelle für Kinder- und Jugendarbeit der römisch-katholischen Kirche Basel-Stadt. Dabei würden sich viele Jugendliche ehrenamtlich engagieren, etwa in der Pfadi oder im Turnverein. Diese Jugendlichen seien öffentlich viel weniger präsent. Um ihnen eine Plattform zu geben, veranstalten katholische und reformierte Jugendfachstellen verschiedener Kantone die Aktionswoche AngelForce. Heuer feiert das Projekt das zehnjährige Bestehen.

Die Aktionswoche findet im November statt. Schweizweit machen jeweils über 1000 Jugendliche mit, in Basel waren es letztes Jahr 85. Die Teilnehmerzahl ist in Basel in den letzten Jahren gesunken. Nun will ecco! aktiver auf Schulen, die reformierte Kirche und andere Organisationen zugehen, um AngelForce beliebter zu machen.

Welche gute Tat die Jugendlichen während der Aktionswoche erbringen, ist ihnen überlassen. In den vergangenen Jahren war es laut Lachenmeier beliebt, Zeit mit älteren Menschen zu verbringen, ihnen die Einkaufstaschen nach Hause zu tragen oder im Altersheim einen Besuch abzustatten. Gruppen haben auch schon selbst gebackene Kekse verteilt oder im Kinderspital Spielnachmittage organisiert. Primär richtet sich die Aktion an 13- bis 16-Jährige, ältere oder jüngere Jugendliche sind auch willkommen. Melden sollen sich idealerweise Gruppen von fünf bis zehn Personen, entweder per Telefon oder Mail direkt bei ecco!. Lachenmeier sagt, es könnten sich auch einzelne Jugendliche und Gruppen ohne Idee melden. Für diese würde eine Gruppe gesucht, respektive eine Idee mit ihnen ausgearbeitet.

Damit die Engel des gesellschaftlichen Engagements auf der Strasse erkennbar sind, kriegen sie eine Mütze. Passend zum Jubiläum wird sie golden bestickt sein.

www.angelforce.ch

Meistgesehen

Artboard 1