Der aus Tschechien stammende Lenker eines Lastwagens mit Zürcher Kennzeichen fuhr am Donnerstag bei der Ausreise aus der Schweiz am belegten Vorstauraum vorbei. Als er ohne Ticket bei der Gemeinschaftszollanlage ankam, wies ihn der Einweiser auf die Regularien hin und schickte ihn zurück, wie das Polizeipräsidium Freiburg am Freitag mitteilte.

Daraufhin sei es zu einem Streitgespräch zwischen den beiden Männern gekommen. Als sich der Einweiser mit dem Rücken vor das Zugfahrzeug gestellt habe, sei der Lenker mehrmals angefahren, wobei er den Beamten mindestens einmal berührt habe, heisst es weiter. Nach einem weiteren Streitgespräch fuhr der Lenker zurück.

Die inzwischen informierte deutsche Polizei zeigte den Lastwagenfahrer wegen Gefährdung des Strassenverkehrs an. Die Lörracher Staatsanwaltschaft ordnete zudem die Kaution an.