Messe Basel

Einwohnergemeinde der Stadt Basel erwirbt Messehalle 3 und Musical Theater

Lokale Designer an der blickfang Basel in der Halle 3 der Messe

Lokale Designer an der blickfang Basel in der Halle 3 der Messe

Die Messehalle 3 und das Musical Theater befanden sich bisher im Eigentum der MCH Messe Schweiz (Basel) AG. Die Einwohnergemeinde der Stadt Basel als Baurechtsgeberin und die MCH Messe Schweiz haben sich rückwirkend per 1. Januar 2020 auf den Erwerb der beiden Liegenschaften Messehalle 3 und Musical Theater geeinigt.

Wie der Kanton Basel-Stadt am Dienstag mitteilt, hat sich die MCH Group im Rahmen ihrer strategischen Überprüfung dafür entschieden, sich von den beiden Liegenschaften Messehalle 3 und Musical Theater zu trennen. In der Folge seien die Verhandlungen mit der Einwohnergemeinde der Stadt Basel als Baurechtsgeberin aufgenommen worden.

Halle3 und Musicaltheater

Halle3 und Musicaltheater

Die beiden Parteien haben sich darauf geeinigt, dass die beiden Liegenschaften rückwirkend per 1. Januar 2020 ins Eigentum der Einwohnergemeinde der Stadt Basel übergehen. Der Kaufpreis für die beiden Liegenschaften (Baurecht) beruht auf einer gemeinsam veranlassten externen Schätzung und bewegt sich im tieferen einstelligen Millionenbereich, wie der Kanton mitteilt.

Für das Musical Theater übernehme die Einwohnergemeinde der Stadt Basel den bestehenden Miet- und Betreibervertrag mit der Rent-a-Theater AG, Zürich. Die Messehalle 3 werde von der MCH Messe Schweiz zurückgemietet und bis Ende 2025 noch weiterhin für Messezwecke genutzt. Die Parzelle befindet sich in der Zone 6. Die Einwohnergemeinde der Stadt Basel wird laut dem Kanton bis dahin die Planung für eine Neubebauung der Parzelle im Finanzvermögen vorantreiben.

Meistgesehen

Artboard 1