Elektronische Medien
Gutscheine für junge Erwachsene in Basel-Stadt

Mit einem Mediengutschein sollen Junge dazu motiviert werden, Bezahlmedien zu abonnieren. Im Grossen Rat wurde am Mittwoch, 2. Juni 2021, darüber diskutiert, ob es sich dabei um eine Medien- oder eine Bildungsfinanzierung handle.

Nora Bader
Merken
Drucken
Teilen
Dank eines Gutscheins sollen in Basel-Stadt mehr junge Erwachsene Bezahlmedien abonnieren.

Dank eines Gutscheins sollen in Basel-Stadt mehr junge Erwachsene Bezahlmedien abonnieren.

Christof Schuerpf / KEYSTONE

In Basel-Stadt sollen junge Menschen einen Gutschein für den Bezug von elektronischen Medien erhalten, forderte Grossrat Johannes Sieber (GLP) (die bz berichtete). Debattiert wurde in diesem Zusammenhang unter anderem, ob es sich bei diesem Anliegen um Medien- oder Bildungsfinanzierung handle. Es gehe um die Bildung, waren sich die Befürwortenden einig.

«Der Staat kann den Medien die Aufgabe nicht abnehmen, junge Leser zu gewinnen»,

so Luca Urgese (FDP). Es handle sich hier um eine indirekte Mediensubventionierung durch den Staat. Die Mehrheit des Grossen Rates sah das anders und überwies den Anzug mit 47 zu 30 Stimmen an die Regierung.