Die Universität Basel schafft es wieder unter die 100 besten Hochschulen der Welt: Im neuesten Ranking des Magazins «Times Higher Education» (THE) belegt die Uni Rang 94, neun Plätze höher als vor Jahresfrist. Gemäss THE ist die Uni Basel damit die viertbeste Uni der Schweiz nach der ETH Zürich (13), der ETH Lausanne (38) und der Universität Zürich (90). Die ETH Zürich zugleich die am höchsten bewertete Hochschule Kontinentaleuropas. Im THE-Ranking pendelte die Uni Basel seit 2015 zwischen Rang 75 und 103. Auch andere renommierte Rankings sehen Basel jeweils unter den 150 besten Unis weltweit.

Das THE-Ranking stützt sich zu einem Drittel auf subjektive Einschätzungen von akademischen Fachkollegen, was die stark schwankenden Rangfolgen von Jahr zu Jahr erklärt. Ein weiteres Drittel basiert auf der Analyse der wissenschaftlichen Publikationen. Ein letztes Drittel beruht auf Angaben über Personal, Studierende und Finanzmittel der Unis selbst. (sda/bz)