Basel
Erhängt im "Waaghof": 40-jähriger Häftling tot in Zelle aufgefunden

Ein Häftling des Basler Untersuchungsgefängnisses Waaghof ist am Samstagnachmittag tot in seiner Zelle aufgefunden worden. Der 40-jährige Mann aus dem Kosovo hatte sich erhängt, wie die Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt am Abend mitteilte.

Merken
Drucken
Teilen
Besuch im Gefängnis Waaghof Basel. Aussentür.

Besuch im Gefängnis Waaghof Basel. Aussentür.

Martin Töngi

Ein Aufseher fand den Mann nach dem Mittagessen. Sanität und Notarzt konnten nur noch den Tod des Mannes feststellen. Dieser befand sich wegen Drohung im Zusammenhang mit Häuslicher Gewalt seit einer Woche in Untersuchungshaft.

Die genaue Todesursache werde durch das Institut für Rechtsmedizin und die Kriminalpolizei abgeklärt, schreibt die Staatsanwaltschaft weiter. Hinweise auf Dritteinwirkung lagen demnach keine vor. Weitere Angaben wurden aus Gründen der Pietät und aus Rücksicht auf die Angehörigen nicht gemacht.

Besuch im Gefängnis Waaghof Basel. Aussentür.
17 Bilder
Ab hier ist es Gefängnis.
Der Waaghof liegt im Wohngebiet.
Besuchszimmer.
Blick durch die Zellenluke.
Überwachungsspiegel.
Blick aus dem Zellentrakt in den Flur.
Zelle mit Bett.
Schliessen der Zellentüre.
Aufenthaltsraum.
Grafitto im Aufenthaltsraum.
Habseligkeiten eines Gefangenen.
Hier können Gefangene ans Bett gefesselt werden.
Einen Blick ins Inneren des Waaghofs.
Spazierhof Nr.3.
Aufenthaltsraum im Jugendlichen Straftrakt.
Spazierhof Nr.6.

Besuch im Gefängnis Waaghof Basel. Aussentür.

Martin Töngi