Nachdem am Mittwoch kurz nach 15.30 Uhr ein Bijouteriegeschäft in der Clarastrasse überfallen wurde, meldete die Basler Kantonspolizei am Donnerstagmorgen einen weiteren Überfall auf ein ähnliches Geschäft im Pfluggässlein, der sich am Mittwoch gegen 19 Uhr ereignet hatte.

Ein Räuberpaar hat am frühen Mittwochabend eine Bijouterie an der Basler Pfluggasse überfallen. Die Geschäftsinhaberin wurde niedergerungen und dabei verletzt. Die Räuber entkamen mit Schmuck.

Das Paar betrat den Laden um etwa 19 Uhr, als die Inhaberin ihr Geschäft gerade abschliessen wollte. Das Opfer wurde mit Reizgasspray angegriffen, zu Boden gedrückt und von der einen Person festgehalten, während die andere sich in der Auslage bediente.

Darauf flüchtete das Räuberpaar, das als Osteuropäer Ende zwanzig beschrieben wird, in unbekannte Richtung. Eine sofortige Fahndung blieb erfolglos, wie die Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilte.

Die ältere Inhaberin der Bijouterie erlitt beim brutalen Raubüberfall diverse Verletzungen. Sie musste ins Spital gebracht werden.

Nur ein Paar Stunden davor hatte ein Räuber mittleren Alters eine Bijouterie an der Clarastrasse überfallen und dabei ebenfalls Reizgasspray verwendet. Auch dieser Täter war entkommen. Ein Zusammenhang ist laut Staatsanwaltschaft nicht erkennbar.