Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass der 72-Jährige, der mit seiner Frau unterwegs war, von zwei Unbekannten angesprochen wurde. Sie gaben sich als Touristen aus und fragten die Frau, ob sie ein Foto von ihnen mit dem Smartphone machen könne.

Da sich die Frau mit dem Gerät nicht auskannte, nahm der 72-Jährige das Smartphone entgegen und knipste ein Foto der beiden Unbekannten. Als er es zurückgab, verneigten sich die beiden, um sich zu bedanken, wie es in einer Mitteilung der Polizei heisst. Plötzlich packte einer der Männer den 72-Jährigen und versuchte, ihn zu Boden zu stossen. Durch das Gerangel gelang es den Tätern, eine wertvolle Uhr vom Handgelenk des Opfers zu reissen. Der 72-Jährige wurde dabei leicht verletzt.

Gesucht werden:

1. Unbekannter, 25-30 Jahre alt, ca. 185 cm gross, braune Hautfarbe, südländischer Typ, schlanke Statur, gepflegte Erscheinung, schwarze, mittellange, zu einem Rossschwanz gebundene Haare, Bart, trug weisses Kurzarmhemd, schwarze Jeans, sprach gebrochen Englisch

2. Unbekannter, 25-30 Jahre alt, ca. 185 cm gross, braune Hautfarbe, südländischer Typ, schlanke Statur, gepflegte Erscheinung, kurze, schwarze Haare, Dreitagebart, trug weisses Kurzarmhemd, schwarze Jeans, sprach gebrochen Englisch

Wie die Polizei mitteilte, flüchteten die Täter via Spiegelgasse in Richtung Totentanz. Eine Fahndung blieb erfolglos.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.