Tourismus

Erneuter Logiernächte-Rekord in Basel

Fassade von zwei Accor-Hotels in Basel. (Symbolbild)

Fassade von zwei Accor-Hotels in Basel. (Symbolbild)

Die Basler Tourismusbranche kann ihren 14. Logiernächterekord in Folge verzeichnen. 2019 wurden 1,42 Millionen Übernachtungen verzeichnet. Das sind 2,7 Prozent mehr als im Vorjahr.

In den 63 Hotelbetrieben des Kantons Basel-Stadt haben im vergangenen Jahr 757'369 Gäste (plus 2,7 Prozent) insgesamt 1'423'486 Übernachtungen gebucht, wie das Statistische Amt am Dienstag bekannt gab. Das sind 36'987 Übernachtungen mehr als 2018.

Vor allem Gäste aus der Volksrepublik China (plus 10'384) und Deutschland (plus 8888) haben mehr Übernachtungen gebucht als im 2018. Deutsche Touristen bilden mit mit 205'433 Übernachtungen weiterhin die grösste Gruppe bei den ausländischen Touristen.

Weniger Übernachtungen wurden hingegen bei Gästen aus dem Vereinigten Königreich (minus 6023), Italien (minus 3454), Frankreich (minus 3027) und Indien (minus 2579) verzeichnet.

Meistgesehen

Artboard 1