Das goldene Tor erzielte Stephan Andrist nach einem schönen Pass aus dem Mittelfeld von Fabian Frei. Der ehemalige Thuner Andrist nahm den Ball an und schob ihn per Spitzkick ins lange Eck. Im Tor der Basler stand gestern Yann Sommer, was wie der Sieg eine Premiere in diesem Jahr war.

Trainer Heiko Vogel zeigte sich wie schon nach den beiden vorherigen Partien zufrieden mit seinen Spielern. «Sie haben das trotz der harten Trainings, die wir hier haben, gut umgesetzt». Insbesondere in der zweiten Halbzeit habe sein Team viel Ballbesitz gehabt und „einiges von dem umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten“. Mehr Mühe hatte der Deutsche mit dem teilweise harten Einsteigen der Ungaren. «Bisweilen fand ich es übermässig hart», so Vogel.

Heute gegen Marokko

Heute Vormittag absolviert der FC Basel ein verkürztes Spiel gegen die marokkanische Nationalmannschaft und damit das letzte in Marbella. Trainer Erik Gerets, der sich mit seinem Team auf der gleichen Trainingsanlage auf den Afrika-Cup vorbereitet, bat die Teamverantwortlichen letzte Woche um ein kurzes Testspiel. Die Partie dauert voraussichtlich zwei Mal 20 Minuten. (wen)