Basel
Erziehungsdepartement wiederholt Vorleseaktion «Geschichten im Park»

Unter dem Titel «Geschichten im Park» veranstaltet das Erziehungsdepartement des Kantons Basel-Stadt am 28. August 2011 zum zweiten Mal das grosse Vorlesefest für Kinder ab drei Jahren und Familien im Kannenfeldpark.

Merken
Drucken
Teilen
Vorlesen als Teil der Erziehung. Im Bild der Waldkindergarten Troll in Zürich

Vorlesen als Teil der Erziehung. Im Bild der Waldkindergarten Troll in Zürich

Keystone

Nach dem grossen Erfolg des Vorlesefests im letzten Jahr findet das zweite Vorlesefest am Sonntag, den 28. August 2011 statt. Das Erziehungsdepartement will mit dieser Veranstaltung einmal mehr auf die Dringlichkeit des regelmässigen Vorlesens und Geschichtenerzählens für Kinder aufmerksam machen. Wie bereits 2010 erfolgt die Umsetzung in Zusammenarbeit mit folgenden Partnern: GGG-Stadtbibliothek, JUKIBU Interkulturelle Bibliothek für Kinder und Jugendliche, Baobab Books, Bibliothek des Pädagogischen Zentrums PZ.BS, Kinder- und Jugendmedien Basel sowie Literaturhaus Basel.

Vorgelesen wird in acht verschieden grossen mongolischen Jurten. Diese Jahr sind es zwei mehr, denn es wurden nicht nur die Kindergärten eingeladen, sondern auch die 1. Klassen der Primarschulen. Vorgelesen wird von Persönlichkeiten aus Basel, darunter Autorinnen und Autoren, Kulturschaffende und Mitglieder des neugeschaffenen Clubs der Vorlesenden. (rsn)