Laut dem Statistischen Amt handelt es sich bei diesen Zahlen erst um provisorische Werte. Die definitive Bevölkerungszahl dürfte im August vorliegen und erfahrungsgemäss etwas höher sein, wie es in einer Mitteilung vom Dienstag heisst.

Die Einwohnerzahl nimmt im Stadtkanton seit vier Jahren zu. Die Zahl der Schweizerinnen und Schweizer sank dagegen 2011 weiter, nämlich um 0,6 Prozent auf 127'425. Bei den Ausländern wurde demgegenüber eine Zunahme um 2,9 Prozent auf 64'412 verzeichnet. Der Ausländeranteil stieg damit von 32,8 auf 33,6 Prozent.

1879 Geburten standen im Stadtkanton im vergangenen Jahr 2025 Todesfälle gegenüber. Das ergibt einen Sterbeüberschuss von 146. Bei den Zu- und Wegzügen ergab sich ein Wanderungsgewinn von 1224 Personen. Dieser setzt sich zusammen aus einem Wegzugüberschuss bei den Schweizern (841 Personen) und einem Zuzugsüberschuss bei den Ausländern (2065).