Kunst am Bau
Etwas Farbe für eine öde Gundeli-Fassade: Kanton lässt Bevölkerung über Wandgemälde abstimmen

Der Kanton Basel-Stadt lässt die Bevölkerung über ein Wandgemälde für eine Fassade im Gundeldinger-Quartier abstimmen.

Andreas Schwald
Merken
Drucken
Teilen
Kunst am Bau
6 Bilder
Kunst am Bau
Genevieve Morin
Boris Rebetez
UBR
Jan Kiefer

Kunst am Bau

zvg

Graue Wände sind nicht besonders schön, zumindest nicht, wenn sie schon seit Jahrzehnten ein Gebäude umgeben. Jetzt lässt der Kanton Basel-Stadt die Bevölkerung über eine malerische Gestaltung einer Fassade im Gundeli abstimmen. Unter den fünf Vorschlägen sticht besonders einer hervor: Der Zapfenzieher von Guido Nussbaum, der – über die Skyline zweier markanter Basler Hochhäuser gelegt – eine ironische Anspielung an die Basler Architekten-Szene bildet.

Organisiert wird das Ganze vom Kunstkredit Basel-Stadt in Zusammenarbeit mit der Stadtentwicklung Gundeli Plus. Die fünf von der Jury ausgewählten Arbeiten für die Übermalung an der Ecke Margarethen-/Gundeldingerstrasse wurden aus 62 Eingaben ausgewählt.

Abgestimmt werden kann entweder im Internet unter www.entwicklung.bs.ch/kunstkredit oder direkt an der Forumsveranstaltung zur Stadtteilentwicklung Gundeldingen vom Donnerstag, 1. März, um 18.30 Uhr im Restaurant «blindekuh» im Gundeldingerfeld. Kreativer kann eine Einladung kaum daherkommen.