Die bei den Fahrgästen äusserst beliebten Fahrplananzeigen an den Haltestellen müssen im Zuge der Umstellungsarbeiten nach und nach für kurze Zeit ausser Betrieb genommen werden. Dies teilen die BVB in einem Communiqué mit.

Das bisherige Leitsystem entspreche nicht mehr dem aktuellen technischen Stand und biete keine Möglichkeit, die Kundeninformationen den heutigen Bedürfnissen entsprechend auszubauen.

Mit der Erneuerung soll das alte System durch eine zeitgemässe und ausbaufähige Plattform ersetzt werden.

Anzeigetafeln auf den Haltestellen vorübergehend betroffen

Während weniger Tage vor und nach dem Umschalttermin werden die elektronischen Fahrplananzeigen ausser Betrieb genommen. Hochfrequentierte Haltestellen werden priorisiert behandelt, damit die Mehrheit der Fahrgäste nur kurz von der Systemumstellung betroffen ist.