Trainersuche

FCB-Fans wünschen sich Murat Yakin als neuen Trainer

Die Umfrage der bz zeigt: FCB-Fans wünschen sich den Münchensteiner Murat Yakin als Nachfolger für Thorsten Fink. Der Deutsche wird derwil im FCB-Forum Internet als «Schmutzfink» und «Charakterlump» beschimpft.

Seit gestern morgen wissen wir: Thorsten Fink verlässt den FC Basel nach zweieinhalb Jahren in Richtung Hamburg. Zwar gab es schon Tage zuvor etliche Gerüchte um einen möglichen Wechsel. Dass dieser aber nun einer mit sofortiger Wirkung ist, überrascht dann aber doch viele.

Im FCB-Forum auf dem Internet zeigten sich viele User enttäuscht. Von «Schmutzfink» und «Charakterlump» war die Rede. Auch auf Facebook gab es einige wütende Kommentare zum Abgang des Deutschen.

Vier von fünf für Yakin

Doch wer soll neuer FCB-Trainer werden? Die bz-Strassenumfrage ergibt ein eindeutiges Resultat. Vier von fünf Befragten sehen in Murat Yakin vom FC Luzern den idealen Nachfolger für Thorsten Fink. «Die beste Lösung wäre sicherlich Murat Yakin vom FC Luzern», sagt etwa Andrea Guarneri aus Breitenbach.

Einige bringen das Argument, dass Yakin ein junger Trainer ist. So sagt etwa Andreas Solinger: «Er ist jung, kennt die Schweizer Liga und war bisher in Thun und Luzern sehr erfolgreich.» Die Befragten zweifeln jedoch, ob Yakin den FC Luzern mitten in der Saison verlassen werde.

«Wir befürchten, dass Yakin den FC Luzern nicht mitten in der Saison verlassen wird», meinen Lisa Henn und Yasmine Simon. Einzig Matteo Albrecht wünscht sich einen anderen Nachfolger: Roberto Di Matteo.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1