Jetzt ist klar: Der frühere Grossrat Felix Meier rückt für den zurückgetretenen Markus Lehmann in den Basler Grossen Rat nach. Dies bestätigen die Parlamentsdienste gegenüber der „Schweiz am Sonntag“. Meier selbst will sich auf Anfrage nicht zu seinem Comeback äussern. Offiziell kommuniziert werden soll der Wechsel nach der Regierungssitzung am kommenden Dienstag.

In der CVP hält sich die Freude über Meiers Rückkehr in Grenzen. Der Jurist wurde bei den Gesamterneuerungswahlen 2012 abgewählt, nachdem er wenige Monate zuvor nach parteiinternen Konflikten von der SVP zur CVP geflüchtet war. 2008 erst hatte er der FDP den Rücken gekehrt und sich der SVP angeschlossen.

Nach seinem zweiten Parteiwechsel lieferte sich Meier mit der SVP monatelang einen öffentlich ausgetragenen Rechtsstreit. Zu einem Gerichtsverfahren kam es bisher nicht. Die SVP kündigt nun jedoch an, die Angelegenheit wieder aufnehmen zu wollen. «Wir haben den Fall noch nicht abgeschlossen», sagt Sekretär Joël Thüring.

In der Grossratsfraktion der CVP gibt es noch weitere Wechsel. Für den in die Regierung gewählten Lukas Engelberger rückt Beatrice Isler nach. Unklar ist dagegen, wer auf André Weissen folgt. Andrea Knellwolf, die nächste Nachrückende auf der CVP-Liste, ziert sich noch.