Basler Staatsschutz

Fichenskandal weitet sich aus – Brigitte Hollinger betroffen

Auch sie landete in den Staatsschutzakten: Brigitte Hollinger (r.)

Nicht nur Ständerätin Anita Fetz wurde an einer Wahlveranstaltung mit Migrantenbeteiligung fichiert. Das SRF-Regionaljournal macht nun bekannt, dass die damalige Parteipräsidentin Brigitte Hollinger ebenfalls in den Staatsschutzakten landete.

Die SP Basel-Stadt scheint es dem kantonalen Nachrichtendienst angetan zu haben. Wie die bz im September enthüllte, wurde Ständerätin Anita Fetz an einer Wahlveranstaltung mit Migrantenbeteiligung fichiert. Und nun macht das SRF-Regionaljournal bekannt, dass die damalige Parteipräsidentin Brigitte Hollinger ebenfalls in den Staatsschutzakten landete, weil sie 2014 an einer grossen Kurden-Demo eine Rede hielt. Fetz, die gegenüber der bz bereits den Kopf des Staatsschutz-Chefs gefordert hatte, verlangt von der Regierung jetzt die Überprüfung aller angelegten Fichen. (bz)

Meistgesehen

Artboard 1