Bei einem Raubüberfall ist am Freitag um 12.15 Uhr eine 28-jährige Frau am Birskopfweglein in Basel leicht verletzt worden. Sie hatte versucht, sich mit einem Pfefferspray gegen zwei Angreifer zu wehren. Dies misslang. Die Täter raubten ihr die Handtasche und flohen.

Die Frau war am Ufer der Birs unterwegs, als plötzlich zwei Männer von hinten versucht hatten, ihr die Handtasche zu stehlen. Nach Angaben der Basler Staatsanwaltschaft wollte sich die Frau mit einem Pfefferspray wehren. Einer der Täter entriss ihr jedoch den Spray, setzte ihn gegen die Frau ein und raubte die Tasche.

Die Männer flohen anschliessend in Richtung Birsköpfli. Eine Passantin konnte schliesslich die Polizei alarmieren. 

Die Täter werden wie folgt beschrieben: Zwei Unbekannte, 170-180 cm gross, zwischen 20-30 Jahre alt, sprachen auffällig ostdeutschen Dialekt. Nähere Angaben konnte das Opfer nicht machen. Wer Hinweise zum Vorfall machen kann, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Basel-Stadt, Telefon 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.