Basel

Frau wird von eigenem Freund auf offener Strasse spitalreif geprügelt

Der Streit eskalierte kurz vor Mitternacht vor dem Bahnhof SBB. (Symbolbild)

Der Streit eskalierte kurz vor Mitternacht vor dem Bahnhof SBB. (Symbolbild)

Vor dem Bahnhof SBB wurde am Freitagabend eine 34-jährige Frau von ihrem eigenen Freund spitalreif geprügelt. Der gleichaltrige Deutsche traktierte seine Freundin mit Schlägen und Fusstritten.

Eine 34-jährige Frau ist am späten Freitagabend in Basel von ihrem Freund auf offener Strasse spitalreif geprügelt worden. Ein Streit des Paares eskalierte kurz vor Mitternacht vor dem Bahnhof SBB, wie die Staatsanwaltschaft am Samstag mitteilte. Sie sucht Zeugen.

Der Grund der zunächst verbalen Auseinandersetzung sei noch nicht bekannt. Der Mann habe sie später mehrmals geschlagen. Als sie am Boden lag, habe er sie auch noch mit Fusstritten traktiert. Sie konnte in die Schalterhalle des Bahnhofs flüchten, brach dort aber zusammen und musste ins Spital gebracht werden.

Passanten alarmierten die Polizei. Diese nahm wenig später den mutmasslichen Täter fest, einen 34-jährigen Deutschen. (sda)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1