Basel

Früherer Basler BVD-Generalsekretär Egli wird Stadtreinigungs-Chef

Leiter der Basler Stadtreinigung wir neu Dominik Egli. Er war von 2002 bis 2009 Generalsekretär der BVD.

Leiter der Basler Stadtreinigung wir neu Dominik Egli. Er war von 2002 bis 2009 Generalsekretär der BVD.

Dominik Egli wird neuer Leiter der Basler Stadtreinigung. Der 57-Jährige tritt seine neue Stelle am Montag an, wie das Tiefbauamt am Donnerstag mitteilte. Egli kennt das Bau- und Verkehrsdepartement (BVD): Er war von 2002 bis 2009 Generalsekretär des BVD.

Egli ersetzt Peter Schär, dessen Abgang am 24. Februar kurzfristig per März 2017 mitgeteilt worden war. Seither hatte der Tiefbauamtsleiter Roger Reinauer die Stadtreinigung interimistisch geleitet.

Nach dem BVD-Generalsekretariat war Egli als Dozent für Verwaltungsmanagement an der Hochschule Zürich tätig gewesen. Derzeit arbeitet der Ökonom für ein Beratungsbüro in Basel.

Der unüblich kurzfristige Stellenantritt sei möglich, weil er bei letzterem quasi selbständig arbeite, sagte ein BVD-Sprecher. Zudem beginne Egli bei der Stadtreinigung in Teilzeit, um seine pendenten Beratungsmandate abschliessen zu können.

Letztmals in Erscheinung getreten war Egli am Rande des Skandals bei den Basler Verkehrs-Betrieben (BVB): Ende 2013 trat er, der den Ausschuss Finance & Compliance geleitet hatte, nach einem Rüffel der Finanzkontrolle zusammen mit Präsident Martin Gudenrath aus dem BVB-Verwaltungsrat zurück.

Meistgesehen

Artboard 1