Brand

Fünf Personen erleiden Rauchvergiftung bei Hausbrand in Basel

Der Brand ereignete sich an der Landskronstrasse 42.

Der Brand ereignete sich an der Landskronstrasse 42.

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Basel haben in der Nacht auf Freitag fünf Personen eine Rauchvergiftung erlitten. Sie waren von der Feuerwehr mit der Drehleiter gerettet und danach in die Notfallstation gebracht worden. Nach der Brandursache wird ermittelt.

Zum Brand im Haus an der Landskronstrasse war es gegen 4.45 Uhr gekommen, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Anwohner hatten wegen starken Rauchs die Feuerwehr alarmiert. Als diese eintraf, stand der Eingangsbereich des Hauses in Vollbrand, und alle Wohnungen waren voller Rauch.

Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen. Zudem rettete und reanimierte sie zwei bewusstlose Katzen. Das Haus ist derzeit allerdings nicht mehr bewohnbar. Der Brand war im Keller ausgebrochen. Die Brandursache ist aber noch nicht bekannt und Gegenstand von Ermittlungen der Kriminalpolizei.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1