Ein BVB-Bus der Linie 36 fuhr fuhr heuter Vormittag um 9.45 Uhr vom Duggingerhof auf die Brüglingerstrasse und wurde dabei von einem aus Richtung St. Jakob kommenden Lieferwagen erfasst. Beim Zusammenstoss schleuderte es den Lieferwagen auf die Seite und in ein vom Dreispitz her kommendes Auto. Beide Lenker erlitten beim Zusammenstoss Verletzungen. Auch im Bus wurden drei Passagiere verletzt. Alle fünf Personen mussten mit der Sanität ins Spital gebracht werden.

Nach den bisherigen Erkenntnissen hat der Lieferwagenlenker das Rotlicht übersehen und fuhr ungebremst in den ausfahrenden Bus. Die Polizei sucht Zeugen (Telefon 061 699 12 12).

Beim Zusammenstoss floss aus den beteiligten Fahrzeugen Öl und Treibstoff aus, das von Angehörigen der Berufsfeuerwehr gebunden werden konnte. Die Brüglingerstrasse blieb während der Unfallaufnahme und der Aufräumarbeiten mehrere Stunden für den Verkehr gesperrt. Im Einsatz standen rund 45 Angehörige von Polizei, Berufsfeuerwehr, BVB und der Sanität Basel, die mit fünf Fahrzeugen vor Ort war. (rsn)