Der Militärdienstleister Aegis Defence Services hat auch in zweiter Instanz keinen Anspruch auf Schadenersatz erhalten. Dies berichtet die «Schweiz am Sonntag». Die britische Firma, die 2010 in Basel eine Holdinggesellschaft gründete, hatte gegen die «Basler Zeitung» geklagt, die in verschiedenen Beiträgen darüber berichtet hat.

Von den verschiedenen eingeklagten Passagen wurden vom Basler Appellationsgericht zwei Passagen als persönlichkeitsverletzend eingestuft. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.