Basel

Geschäftsführer eines Restaurants wird überfallen und niedergeschlagen

Die Täter konnten trotz sofortiger Fahndung entkommen. (Symbolbild)

Die Täter konnten trotz sofortiger Fahndung entkommen. (Symbolbild)

Am frühen Donnerstagmorgen gegen 06:30 Uhr wurde der Geschäftsführer eines Restaurants in der Basler Reservoirstrasse Opfer eines Raubes. Er wurde dabei von einem der Täter niedergeschlagen und erlitt Verletzungen.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben, dass der Geschäftsführer, welcher im Obergeschoss des Restaurants wohnt, durch Geräusche geweckt wurde. Als er nachsehen wollte, wurde plötzlich die Türe zu seiner Wohnung gewaltsam von drei Männern aufgebrochen.

Darauf schlug einer der Männer den Geschäftsführer nieder. Anschliessend flüchteten die Täter, welche zuvor mit drei weiteren Komplizen das Lokal und sämtliche Räumlichkeiten durchsucht und mehrere Behältnisse aufgebrochen hatten, in Richtung Wasserturm.

Trotz einer sofortigen grösseren Fahndung konnten die Männer entkommen, schreibt die Staatsanwaltschaft Basel-Stadt am Donnerstag in einer Mitteilung. Das Opfer wurde verletzt und musste ambulante medizinische Hilfe in Anspruch nehmen.

Gesucht werden zwei Unbekannte. Erste Person: ca. 185-190 cm gross, kräftige Statur, Gesicht mit dunklem Schal und dunkler Kapuze vermummt, trug dunkle Jacke, sprach Hochdeutsch. Zweite Person: ca. 165-170 cm gross, kurze, dunkle Haare Die vier anderen Täter trugen dunkle Kapuzen bzw. Baseballmützen und waren von kleinerer Statur.

Nähere Angaben konnte das Opfer nicht machen. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Basel-Stadt oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen. (ckk)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1