In einer Wohnung an der Riehenstrasse in Basel brach in der Nacht auf Samstag zwischen mehreren Männern ein heftiger Streit aus. Dabei wurden der Wohnungsinhaber und ein weiterer Mann erheblich verletzt.

Als die Polizei kurze Zeit später eintraf, konnte sie zwei leichter verletzte Männer, welche aus dem Haus flüchteten, festnehmen, wie sie am Samstag in einer Mitteilung schreiben. Einer der beiden Männer war einem Auto, in welchem sich drei weitere Personen befanden, zugestiegen.

Insgesamt wurden sieben Männer festgenommen. Es handelt sich um zwei 21-jährige und einen 32-jährigen Schweizer, einen 21- und 27-jährigen Kosovaren, einen 22-jährigen Albaner sowie einen 29-jährigen Serben.

Im Einsatz stand neben dem Notarzt, der Sanität, einer Ambulanz des Deutschen Roten Kreuzes und der Polizei auch die Berufsfeuerwehr. Sie musste einen Verletzten bergen. Insgesamt mussten vier Personen ins Spital gebracht werden.

Weshalb es zu der gewalttätigen Auseinandersetzung kam und wie die Männer genau verletzt wurden, ist noch nicht geklärt und Gegenstand der Ermittlungen.